Herwig FeichtingerHERWIG ONLINE

Blog von Herwig Feichtinger über Informations­technik

IT-Blog-Archiv
2018 | 2017

Amateurfunk
Einige Selbstbau-Projekte
Multiband-KW-Drahtantennen
Portable VHF/UHF-Antennen
Erfahrungsbericht: TS-590S
Erfahrungsbericht: IC-703
Erfahrungsbericht: UV-3R

Ham radio (English)
Station info: DC1YB

Homebrew projects
Multiband SW wire antennas
Portable VHF/UHF antennas
Review: Kenwood TS-590S
Review: Icom IC-703
Review: Baofeng UV-3R

Weitere Informationen
Eine kleine Bildergalerie
Gigaset-Schnurlostelefone
Computer-Bücher
Site-Suche - Site Search
Kontakt, Impressum, Links

07.12.18 Edge-Browser nutzt Chromium-Unterbau
Im Jahr 2019 will Microsoft seinen Edge-Browser, der in Windows 10 Nachfolger des berüchtigten Internet Explorer wurde, auf die Rendering-Engine von Chromium (die auch Google in Chrome nutzt) umstellen. Gleichzeitig soll es Edge dann auch für Windows 7 und 8 sowie für MacOS geben. Der Schritt ist einerseits verständlich; andererseits gibt es dann praktisch nur noch Firefox und Chromium als Browser-Basis. Das könnte es auch Angreifern beim Nutzen von Exploits noch einfacher machen.

29.11.18 Standby per Desktop-Verknüpfung
Falls die Tastatur nicht schon einen Standby-Knopf hat, ist es praktisch, den PC per Desktop-Ver­knüpfung in den Energiespar­modus schicken zu können. Dazu muss man zunächst ein CMD.EXE-Fenster als Administrator öffnen und dort mit powercfg -h off sicherstellen, dass nicht etwa der Ruhe­zustand verwendet wird. Dann erzeugt man eine Desktop-Verknüpfung mit dem Speicherort
%windir%\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState Standby
und wählt am besten dann in deren Eigen­schaften mit dem Knopf "Anderes Symbol" per "Durch­suchen" den Power-Knopf aus der Datei shell32.dll aus.

27.11.18 Windows-Benutzer nicht umbenennen!
Wer einen PC mit fertig installiertem Windows erhält, ist oft verleitet, das Benutzerkonto umzu­benennen. Das hat allerdings Folgen, mit denen man nicht unbedingt rechnet. Hieß das Konto bisher "User" (sowieso eine blöde Idee) und benennt man es z.B. in "Max" um, dann kann man sich zwar lokal als Max anmelden, aber beim Zugriff via Netzwerk-Freigabe muss weiterhin der alte Benutzer­name verwendet werden, obwohl er nirgendwo mehr sichtbar ist.
Nachtrag 09.12.18 - Es gibt eine Lösung! Rechtsklick auf "Dieser PC", im Kontextmenü "Verwalten", im System-Zweig "Lokale Benutzer und Gruppen" den alten Benutzer per Rechtsklick umbenennen in den neuen. (Unter C:Users bleibt trotzdem ein Verzeichnis mit dem alten Benutzer­namen bestehen - das ist aber höchstens ein optisches Problem.)

15.11.18 Autonome Autos sind keine Lösung
Zur Zeit wird viel über autonome Fahrzeuge gesprochen: Autos, bei denen der Fahrer mehr oder weniger teilnahmslos hinter dem (wenn auch noch vorhandenen) Steuer sitzt und womöglich Zeitung liest. Einige Unfälle haben sich schon ereignet, weil das Vertrauen in die "künstliche Intelligenz" (ein völlig übertriebener Begriff) zu groß war. Verstopfte Straßen, keine Parkplätze, Feinstaub durch Reifenabrieb - nichts davon ändert sich durch selbstfahrende Autos. Wir brauchen eine andere Mobilität und vielleicht weniger Pendler.

19.10.18 Wirklich so viele Besucher?
Wer eine eigene Website unterhält und sich ab und zu deren Zugriffsprotokoll ansieht, könnte von den Besucherzahlen einen geschönten Eindruck bekommen: Die Zugriffe, die im Feld "User agent" Zeichenfolgen wie "Bot" oder "Crawl" enthalten, sind nämlich Suchmaschinen. Uralt-Kennungen wie "MSIE 6.0" oder "Firefox 40.1" sind typischerweise Angreifer, die nach Server-Verwundbarkeiten suchen. Insgesamt machen diese scheinbaren Besucher oft mehr Zugriffe aus als echte.

> Ältere Beiträge